Immobilienbewertung perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten

Rund um die Bewertung von Immobilien sind viele Details zu beachten, die zum Teil sehr komplex sein können.

Wir analysieren alle wertrelevanten Details einer Immobilie und setzen diese zu einem stimmigen Bild zusammen. Grundstücke und darauf befindliche Immobilien werden durch individuelle Merkmale charakterisiert. Des Weiteren variieren in der Regel Anlass und Zweck der Wertermittlung. Auch müssen der Wertermittlungsstichtag und der Qualitätsstichtag festgelegt werden.

Um herauszufinden, welche unserer Dienstleistungen Ihnen den optimalen Nutzen liefert, steht am Anfang unserer Arbeit immer ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Hierbei bestimmt Ihr Anforderungsprofil unsere Vorgehensweise. Gemeinsam mit Ihnen legen wir detailliert Art und Umfang unserer Leistung schriftlich fest. So erhalten Sie zielorientiert und maßgeschneidert das für Ihre Entscheidungsfindung erforderliche Produkt.

Transparenz und Nachvollziehbarkeit in allen Arbeitsbereichen haben für uns hierbei oberste Priorität!

 

Die individuelle Analyse

Aufgrund der vielen möglichen Bewertungsanlässe führen wir zunächst ein ausführliches Gespräch mit Ihnen. Dabei analysieren wir gemeinsam Ihr individuelles Anforderungsprofil.

In diesem Gespräch legen wir folgende Punkte gemeinsam fest:

  • Auftraggeber
  • Objektanschrift
  • Gegenstand der Wertermittlung
  • Zweck des Gutachtens
  • Wertermittlungsstichtag
  • zu berücksichtigende Besonderheiten
  • Durchsprache bezüglich der vorliegenden und ggf. zu beschaffenden Objektunterlagen
  • Bearbeitungszeitraum

Auf dieser Basis erhalten Sie ein zielorientiertes und maßgeschneidertes schriftliches Angebot, das Ihnen als Entscheidungsfindung für eine mögliche Beauftragung dient.

 

Ihre Vorteile:

  • Sie erhalten kein "Angebot von der Stange", sondern ein individualisiertes Leistungsangebot!
  • Sie erhalten auf Basis des endabgestimmten Angebots einen schriftlichen Vertrag, der die besprochenen Leistungsinhalte umfasst!
  • Sie haben Kostentransparenz für den gesamten Leistungsumfang!
  • Sie verfügen über Planungssicherheit, da Sie keine versteckten Kosten zu erwarten haben!
  • Sie kennen den verbindlichen Termin für die Fertigstellung des Gutachtens!

 

Vom Auftrag zum Wertgutachten

  • Sobald uns Ihr schriftlicher Auftrag vorliegt, erledigen wir die folgenden Schritte:
  • Ggf. Anforderung der zur Wertermittlung erforderlichen Unterlagen bei den zuständigen Behörden
  • Einsicht der Ihnen vorliegenden Unterlagen und ergänzend der Bauakte bei der zuständigen Behörde
  • Parallel hierzu vereinbaren wir (auf Wunsch mit Ihnen gemeinsam) einen Termin zur Ortsbesichtigung
  • Durchführung einer vollständigen Innen- und Außenbesichtigung persönlich durch den Sachverständigen.

 

Auf Basis der recherchierten Informationen, vorliegenden Unterlagen sowie der im Verlauf des Ortstermins gefertigten Dokumentation zum Zustand und Ausstattungsstandard beginnen wir mit der Ausarbeitung des Gutachtens. Das Gutachten umfasst

  • eine umfangreiche Darstellung der recherchierten Grundlageninformationen (Beschreibung),
  • die Begründung der Verfahrenswahl,
  • eine ausführliche Begründung der wertrelevanten Eingangsgrößen sowie
  • Es mündet sodann in Abhängigkeit des Bewertungszweck in dem entsprechenden Werturteil (Bewertung).

 

Sollten sich im Verlauf der Bearbeitung Aspekte ergeben, die zwingend der Klärung durch einen Fachgutachter bedürfen, weisen wir Sie hierauf umgehend hin und stimmen mit Ihnen die weitere Vorgehensweise ab. Hierbei kann es sich zum Beispiel um die Beurteilung von schädlichen Altlasten i.S.d. Bundesbodenschutzgesetzes (BBodSchG) oder Bauteilanalysen durch eine Bauschadensgutachter handeln.

 

Im Gutachten werden u.a. folgende Immobilienmerkmale beleuchtet:

  • Bewertunganlaß,
  • Bewertungsstichtag,
  • besondere gesetzliche Regelungen,
  • bauplanungs- und bauordnungsrechtliche Fragen,
  • Fragen zum Erschließungsrecht,
  • städtebauliche Fragen betreffend Sanierung, Entwicklung und Stadtumbau,
  • Fragen des Denkmal- und / oder Naturschutzes,
  • eigentums- , miet- oder pachtrechtliche Fragen,
  • Beschaffenheit des Bewertungsgegenstandes,
  • Lage,
  • Infrastruktur,
  • Altlasten, Sondermüll, Kampfmittel,
  • Anwendung des / der relevanten Bewertungsverfahren
  • Marktdaten aus dem Immobilienmarkt,
  • Ableitung der geeigneten statistischen Daten (z.B. Liegenschaftszinssatz)
  • Marktzu- oder -abschläge,
  • konjunkturelle Entwicklungen,
  • und viele andere mehr.....

 

Die Einhaltung der jeweils aktuellen Bewertungsrichtlinien auf höchstem Niveau ist für uns selbstverständlich. Unsere Gutachten sind nachvollziehbar, transparent und neutral. Durch regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen sind wir immer auf der Höhe der Zeit. Unsere Kunden profitieren durch die ausgezeichnete, individuelle Beratung in Verbindung mit unserer langjährigen Erfahrung in der Immobilienbranche als Immobilienmakler und Immobilienbewertung. Damit gewährleisten wir eine marktnahe Immobilienbewertung.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beumker Immobilienbewertung